Energienews


23.11.2018

Energieeffizienz wichtigstes Handlungsfeld für globalen Klimaschutz

Der in London vorgestellte World Energy Outlook 2018 der Internationalen Energie Agentur (IEA) unterstreicht die Schlüsselrolle der Energieeffizienz für das Erreichen der globalen Klimaziele. Energieeffizienz könnte laut IEA mehr als ein Drittel zur Minderung der energiebedingten Treibhausgas-Emissionen beitragen. Der Report verdeutlicht, dass die bisherigen Bemühungen der Regierungen nicht ausreichen, um einen nachhaltigen Entwicklungspfad einzuschlagen.

Die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e. V. (DENEFF) appelliert an die Bundesregierung, mehr für die Steigerung der Energieeffizienz zu tun. Der Koalitionsvertrag und die bisherige Regierungsarbeit seien unzureichend, um die selbstgesteckten Klima- und Energiewendeziele zu erreichen.

Christian Noll, geschäftsführender Vorstand der DENEFF: „Die Zahlen der IEA unterstreichen einmal mehr, wie wichtig eine konsequente Energieeffizienzpolitik wäre. Leider agiert die Bundesregierung – trotz des akuten Handlungsbedarfs – weitgehend konzeptlos. Dringend notwendige Maßnahmen wie die Steuerförderung für Gebäude-Sanierungen, die Vorbildrolle der öffentlichen Hand und eine Energieeffizienz-Strategie für den Industriesektor müssen jetzt endlich konkret angepackt werden. Für ein Hochtechnologieland wie Deutschland eigentlich ein No-Brainer, die Bundesregierung legt jedoch weiter die Hände in den Schoß.“

Sie haben Probleme mit Schimmel in Ihrem Haus, dann zögern Sie nicht diese zu lösen. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Neue Thermografie-Kamera mit hoher Auflösung. Nutzen Sie die kalte Jahres- zeit für Thermografie-Aufnahmen Ihres Gebäudes.

Energetische Sanierung aus einer Hand.

Durch die Erkrankung eines Kindes an Krebs wird die gesamte Familie von einer Stunde auf die andere aus der Normalität herausgerissen.