Energienews


30.04.2019

Studie: Berücksichtigung des Nutzerverhaltens

Aufbauend auf den zusammengetragenen empirischen Daten wurden hierfür erste Anhaltswerte geliefert: Diese bestehen aus tabellierten Werten des Energieverbrauchs differenziert nach Gebäudealter (unsanierte Gebäude) bzw. nach Normenergiebedarf, Funktionsgleichungen für den Kalibrierungsfaktor und die zugehörige Unsicherheit sowie aus Ansätzen für typische Werte und zugehörige Spannen der Nutzungsdaten.

Die in der Praxis beobachtete starke Streuung der Verbrauchskennwerte bei gleichen Bedarfskennwerten konnte durch plausible Annahmen über die Variationsbreite der Daten zur Nutzung, zum Gebäude und zur Anlagentechnik erklärt werden.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater

Sie haben Probleme mit Schimmel in Ihrem Haus, dann zögern Sie nicht diese zu lösen. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Neue Thermografie-Kamera mit hoher Auflösung. Nutzen Sie die kalte Jahres- zeit für Thermografie-Aufnahmen Ihres Gebäudes.

Energetische Sanierung aus einer Hand.

Durch die Erkrankung eines Kindes an Krebs wird die gesamte Familie von einer Stunde auf die andere aus der Normalität herausgerissen.